Leitsystem ProMoS - page 7

mst systemtechnik –
Treiber
S-Driver (Saia S-Bus)
Der S-Driver kommuniziert mit
SaiaPCD-Steuerungen über die von
der PCD zur Verfügung gestellten Kanäle (Ethernet, RS232, RS422,
RS385, Modem usw.). Es können bis zu 250 Controller gleichzeitig
angeschlossen werden.
BAC-Driver (BACnet)
Der BACnet-Treiber unterstützt die
Standardobjekte wie Device, Analog
Input, Analog Output, Analog Value, Binary Input, Binary Output,
Binary Value, Multi-State-Input, Multistate-Output, Multistate-
Value, Calendar, Event Enrollment, Schedule, Trendlog, Loop und
Notification Class.
Weitere Objekttypen sind konfigurierbar (z.B. Siemens-Objekte,
die nicht dem Standard entsprechen).
OPC-Driver
Der OPC-Client unterstützt den
Standard 2.05a. Damit können die
meisten OPC-Server direkt angebunden werden. Es wird der DA-
Dienst unterstützt.
ESPA-Driver
Das ESPA-Protokoll 4.4.4 kann direkt einge-
lesen werden. Damit können ESPA-Alarme
in das System eingelesen werden.
mDriver (Modbus-Treiber)
Über den mDriver können beliebige
Modbus-fähige Geräte (über Ether-
net-TCP) direkt eingebunden werden. Der Treiber unterstützt
beliebige Offsets und Umrechnungen in Einheiten. Es können
Coils, 16 und 32-Bit-Register gelesen und geschrieben werden.
M-Bus-Driver (M-Bus)
Der M-Bus-Treiber scannt ganze Netz-
werke, vergibt bei Bedarf Primäradres-
sen und kommuniziert mit beliebigen M-Bus fähigen Geräten in
einstellbaren Intervallen.
Neue Devices können durch Anpassung in der Konfiguration
ebenfalls ohne Programmierung eingebunden werden.
SNMP-Driver
Zur Überwachung von Rechenzentren
oder Netzwerken kann das SNMP-Pro-
tokoll eingesetzt werden. Die einzelnen OID's können konfiguriert
werden und deren Werte direkt in die DMS-Datenbank übertragen
werden.
pSMS (Empfang von SMS)
Alarme oder andere Daten (Zählerstände,
Analogwerte) können über eine SMS an
das System gesendet werden.
Mail-Driver
Der Mail-Driver holt Mails von einem
Mailserver, wertet den Inhalt des Anhangs
(CSV/XML) aus und trägt die Daten zeitchronologisch in die
Datenbanken ein.
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
ESPA
1,2,3,4,5,6 8,9,10,11,12,13,14,15,16
Powered by FlippingBook