Leitsystem ProMoS - page 15

DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
Internet
DMS
I
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
Internet
DMS
Internet
DMS
DMS
DMS
rter
Internet
GSM
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
DMS
mst systemtechnik –
Lokales Netzwerk
mit mehreren DMSen
ProMoS NT kann auf mehrere Rechner auf-
geteilt werden. Dabei laufen auf jedem
Rechner die ProMoS Datenbanken DMS und
PDBS sowie ein Kommunikationstreiber zu
den verschiedenen Hardware-Komponen-
ten. Der Grafikeditor für die Visualisierung
läuft dabei auf einem weiteren Rechner und
holt sich die Daten von den verschiedenen
Datenbanken. Die Aufteilung von einem
Projekt auf mehrere DMSen ist bei grossen
Projekten von Vorteil.
Internet-Topologie
mit mehreren DMSen
Mit ProMoS NT besteht auch die Mög-
lichkeit, Visualisierungen welche sich auf
mehreren Rechnern befinden via Internet
zu verbinden. Jedes Gebäude ist dabei auf
einem lokalen Netz aufgebaut und verfügt
über einen Rechner mit Datenbanken. Über
das Internet werden anschliessend die Da-
ten für die Visualisierung an einen zentralen
Rechner gesendet und dargestellt. Dadurch
können auch sämtliche Alarme zentral er-
fasst werden.
Aufschalten auf ein virtuellen
Hostserver (Portal-Lösung)
ProMoS NT kann ohne Weiteres auf einer
Virtuellen Maschine laufen (VM). Die virtu-
ellen Rechner sind dabei meistens auf ei-
nem Hostserver aufgebaut. Das DMS einer
Anlage läuft dabei auf einer VM. Die Da-
ten der Hardwarekomponenten werden via
Internet (meistens eine VPN-Verbindung)
von einer Station an die VM gesendet. Es
ist auch hier möglich die DMS auf mehre-
re VMs aufzuteilen. MST betreibt über 400
virtuelle Leitsysteme im EDL-Portal. Dieses
Prinzip entspricht einer Portal-Lösung.
Mehr Informationen über Portal-Lösungen
finden Sie unter
1...,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14 16
Powered by FlippingBook