mst-news-2013 - page 2

News EDL-Portal
Facility-Management-Modul und neue EDL-Apps
Mit dem Facility-Management-Modul besteht die Möglichkeit
Zählernetze mit Flächen und Kostenstellen zu verknüpfen. Im
neuen Dashboard können FM-Mitarbeiter Ticketverläufe und
wiederkehrende Wartungsarbeiten koordinieren. Mit der Wei-
terentwicklung von EDL-Guard in eine globale App, können
Aufgaben neu live über das Mobilephone oder iPad koordi-
niert und deren Erfüllung überwacht werden.
Konfigurierbare Layoutgestaltung
Die konfigurierbare Layoutgestaltung wird erweitert und aus-
gebaut. Die Anwender können ihre Benutzeroberfläche noch
präziser nach ihren Bedürfnissen gestalten.
Die Ansprüche an Visualisierung, Kommunikation, Transparenz und Energiemanagement sind in den letzten Jahren
enorm angestiegen. Aufgrund dieser wachsenden Ansprüche entstand das heutige EDL-Portal. Mit einer simplen Web-
Applikation, welche Alarme der Gebäudetechnik visualisierte, hatte es begonnen. Die Möglichkeit verschiedene Anla-
gen zentral in einer Applikation zu visualisieren liessen die Applikation dann zu einem Portal wachsen: dem EDL-Portal.
Auf das Portal können beliebige Signale aufgeschaltet und visualisiert werden. Das Portal 1.0 konnte hauptsächlich
Daten sammeln und visualisieren. Mit der Version 2.0 entwickelte sich das Portal zu einem Auswertungs- und Steu-
erungssystem. Die nächste Version, das EDL-Portal 3.0 wird weitere Schritte hin zu einem umfangreicheren Facility-
Management-Tool machen. Es wird bereits mit Hochdruck an dieser neuen Version gearbeitet. Der Release 3.0 ist per
Frühjahr 2014 geplant. Nachfolgend präsentieren wir einen ersten Einblick in einige wichtige Erneuerungen:
Dokumentenverwaltung: Verrechnungsfunktion
Mit der heutigen Dokumentenverwaltung sind Handbücher
von Geräten für den Endkunden oder technische Anleitungen
zentral zu jedem Objekt aufrufbar. Das Portal 3.0 soll mit ei-
nem benutzerabhängigen Dokumentenverwaltungssystem für
Verträge erweitert werden.
Optimierung CPU-Auslastung
Um für Energieauswertungen nicht unnötig Performance des
Leitsystems zu beanspruchen, werden in EDL-Portal 3.0 einige
ProMoS NT-Module direkt integriert sein. Dies bringt nicht nur
dem Portal ein Plus an Funktionen, sondern erhöht gleich-
zeitig auch die Stabilität des Leitsystems und minimiert die
Fehlertoleranz für Energieauswertungen.
1 3,4,5,6,7,8,9,10,11,...12
Powered by FlippingBook