mst systemtechnik –
Analysieren und Auswerten
Der Energiemanager kennt nahezu keine Grenzen in der Darstellung von Verbrauchsvisualisierungen. Das Tool erlaubt es, erfasste Verbrau-
cherdaten von Zählern und Sensoren in nahezu jeder denkbaren Art an Diagrammen, für die weitere Auswertung darzustellen. Sämtliche
erfassten Werte können als Streu-, Kreis-, Linien- oder Balkendiagramme visualisiert, oder als Liste oder Tabelle dargestellt werden.
– Streudiagramme
– Kreisdiagramme
Beispieldiagramme:
Untenstehend die Verhältnisdarstellung der Energieproduktion einer Wärmepumpe. Die Diagramme zeigen die Anteile der produzierten
Energie durch die Wärmepumpe (rot) und die Ergänzung der Produktion mittels fossiler Energie (blau).
Links: Prozentuale Verhältnisdarstellung in Prozent. Rechts: Absolute Werte dargestellt in Mwh.
Listen-Ansicht
Tabellen-Ansichten
Werte können sowohl als Diagramme, als auch als simple Listenan-
sichten oder Tabellen dargestellt werden.
Wie auch in den Diagrammen können innerhalb der Listen und Ta-
bellen verschiedene Farben zur Verdeutlichung verwendet werden.
Zusätzliche Spezialfunktionen
Das Spezielle an den Auswertungen im Energiemanager
ist, dass in die Reports auch noch Funktionen eingebun-
den werden können. So ist es beispielsweise möglich,
innerhalb einer Grenzwertüberwachung bei Unter- und
Überschreitungen diese Abweichung visuell zu erkennen.
– Liniendiagramme
– Balkendiagramme
Prozentuale Verhältnisdarstellung
Absolute Werte dargestellt in Mwh
– Listen
– Tabellen
1,2,3 5,6,7,8